Photovoltaiksachversicherung 

Photovoltaikanlagen versichern entsprechende Anlagen gegen Blitzschlag, Brände, Explosion, menschliche Bedienungsfehler, Materialfehler, Konstruktionsfehler, Überspannung oder Kurzschluss, Frost, Hochwasser, Sturm, Diebstahl und Vandalismus. Im Schadensfalle werden dem Versicherungsnehmer die Kosten ersetzt, um die nicht funktionsfähige Anlage wieder in einen arbeitenden Zustand zu versetzen – der Zustand also, in welchem sie sich vor Eintritt des Schadens befand. Der Umfang der Ersatzleistungen und Selbstbehalte insgesamt variiert je nach nach den vereinbarten Versicherungsbedingungen. Eine herkömmliche Gebäudeversicherung etwa, böte im Normalfall keine ausreichende Deckung.